Fachverlag x-technik
search
 

Schließen


Inline-Reinheitsüberwachung an Bauteilen und bewegten Medien

: KIENZLE


Die Kienzle-Prozessanalytik GmbH stellt auf der parts2clean ihren KONTAVISOR vor: Einen Prozessanalysator, der die messtechnische Überwachung der Reinheit direkt in Produktionslinien oder zur Einzelprüfung von Bauteilen ermöglicht.

Kienzle_KONTAVISOR.jpg
Das Gerät arbeitet nach dem Prinzip der laserinduzierten, zeitintegrierenden Fluoreszenz LIF(t). Zur Reinheitsüberwachung ist die summarische Erfassung organisch-chemischer Rückstände möglich. Daneben kann die zeitaufgelöste Detektionsmethode auch zur quantitativen Bestimmung spezifischer Komponenten wie Produktionshilfsstoffe (Öle, Fette, Gleitmittel etc.) herangezogen werden oder auch Rückstände von Reinigern aufspüren. Das Verfahren arbeitet dabei weitgehend unabhängig von der Oberflächengeometrie und der Art des Probenmaterials der zu untersuchenden Flächen oder Bauteile (auch auf Kunststoffen); die Messergebnisse können dabei unmittelbar im Produktionsprozess erfasst und im Sekundentakt bereitgestellt werden.

Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgenden Kategorien:
Partikelzählgeräte, Restschmutzanalyse, parts2clean 2010